Für immer Haarfrei,

unabhängig von der Haarfarbe und Haarstärke

Was passiert bei der Nadelepilation

  • Eine hauchdünne, sterile Sonde wird in den Haarkanal eingeführt.

  • Auf die Sonde wird Strom appliziert.

  • Jede Haarwurzel bekommt die Strommenge, die sie benötigt.

  • Haar für Haar wird verödet. Umliegendes Gewebe geschont.

  • Das behandelte Haar gleitet in die Pinzette.

  • Es wächst nie wieder nach.

WELCHE METHODE IST PERMANENT?

Die FDA (=Food and Drug Administration), eine US-amerikanische Behörde, die für die Zulassung und Marktüberwachung von Lebensmitteln Medikamenten und Medizinprodukten verantwortlich ist, klassifiziert daher zwei Kategorien:

1. „permanent hair removal“

Dauerhafte Haarentfernung 

Dies bedeutet, dass der Haarfollikel durch die Therapie für immer zerstört wird und nicht mehr nachwachsen kann. Dieser Kategorie wird ausschließlich die Elektro-Epilation zugeordnet.

2. „permanent hair reduction“

Dauerhafte Haarreduktion 

 

Dies bedeutet, dass die Anzahl der Terminalhaare signifikant reduziert wird und das mindestens für einen kompletten Haarwachstumszyklus( 4-12 Monate). Hierzu zählen auch die IPL Methode und Laser Behandlungen.

ZEITUNGSARTKEL ÜBER DIE ELEKTROEPILATION

 

Öko-Test Ratgeber

Ausgabe

„ Die Nadelepilation als die effektivste Methode" 

Stiftung Warentest

Ausgabe 04 /2005

“Die Nadelepilation als einzige Methode zur endgültigen Haarentfernung

HautinForm - Magazin aus der Hautarztpraxis

Ausgabe 1-2014

"Um jedoch an die Wurzel des Übels zu gelangen und eine dauerhafte Haarentfernung zu erreichen, müssen schwerere Geschütze aufgefahren werden. Dazu gehört die Elektroepilation."

ALLES AUF EINEN BLICK

 
user-2.png

ANWENDUNGSBEREICH

  • Die Elektroepilation kann an allen Körperarealen durchgeführt werden. Ich empfehle kleine Areale.

stop.png

KONTRAINDIKATIONEN

  • Schwangerschaft

  • Herpes

  • Akne Inversa

calendar.png

BEHANDLUNGSUMFANG

  • Die Dauer und Anzahl an Behandlung lässt sich erst nach dem Beratungsgespräch ungefähr einschätzen. 

Unknown-2.png

WAS IST NACH DER BEHANDLUNG ZU BEACHTEN

vermeiden Sie in den ersten 24-48 Stunden:

  • Saunabesuche

  • starkes Schwitzen dan den behandelten Regionen

  • aggressive Reinigungscremes wie Duschgele, Reinigungsschaum

  • direkte Sonneneinstrahlung. Unbedingt Sonnenschutz verwenden 

  • kein Fingerkontakt

  • kein Peeling

list_edited.png

WAS IST VOR DER BEHANDLUNG ZU BEACHTEN

  • Nie wieder mehr zupfen

  • Viel Wasser vorher trinken

  • Keinen Kaffeekosum ca. bis 3 Stunden vor der Behandlung

stopwatch.png

AUSFALLZEITEN

Keine Ausfallzeiten.

  • Es treten Rötungen, Schwellungen, Brennen und oder Jucken auf.

  • Manchmal bilden sich vereinzelt Pusteln, die zu einer Krustenbildung führen können. Auf keinen Fall die Kruste entfernen.